Shakespeareprojekt - Sonette, Musik und mehr

Liebe? Sterblichkeit? Wollust? Niedertracht?

Immer wenn die Pest wieder einmal die Theatertore Londons schloss, verdichtete Shakespeare große Lebensthemen zu seinen Sonetten: 154 Vierzehn-Zeiler sprengten die geltende Konvention der Zeit und sind damals wie heute ein Spiegel menschlichen Lebens und Liebens.

Die Sprecher-Gruppe "Laut Lesen!" (Ingrid Baur, Waltraud Tschorn und Ulrich Hagenmever) bringt ausgewählte Shakespeare-Sonette in unterschiedlichsten Übersetzungen zum Klingen und kombiniert sie kontrastreich mit literarischen Texten aus zwei Jahrtausenden. Das dabei entstehende Spannungsfeld rührt an die überzeitlichen Wurzeln menschlichen Seins und macht Shakespeares Meisterschaft und Aktualität heute erlebbar.

Eine unterhaltsame, spielerische literarisch-musikalische Soiree, die Herz, Gemüt und Intellekt bewegt.

Einlass ab 19:30 Uhr

05.04.2019 - 20:00